Veranstaltungen

Kulturwanderung

  • 12.07.2020

12. Juli, 14 Uhr: Vom Schloss Waldegg durch die Verenaschlucht zur Einsiedelei

Markus von Arx nimmt Sie mit auf eine Entdeckungsreise zu den schönsten Orten im Naherholungsgebiet Solothurns. Als erstes steht Schloss Waldegg auf dem Programm. Das prächtige Schloss wurde 1682-1686 von Johann Viktor I. von Besenval als Sommerresidenz erbaut und besticht mit reich dekorierten Räumen, wunderbaren Gartenanlagen und einer bezaubernden Fernsicht – ein barockes Gesamtkunstwerk mit unwiderstehlichem Charme. Im Anschluss folgt eine leichte Wanderung in die Verenaschlucht. Ein von den Revolutionären vertriebener französischer Adeliger liess Ende des 18. Jahrhunderts den idyllischen Weg entlang des Verenabachs im Stil eines romantischen Landschaftsgartens anlegen. Dem plätschernden Bach entlang geht’s zur Einsiedelei mit St. Verena- und St. Martinskapelle sowie dem Eremitenhäuschen. Wo früher die heilige Verena gewirkt haben soll, lebt noch heute ein Eremit. Weitere Stationen sind die Kirche zu Kreuzen mit ihrer Nachbildung des Heiligen Grabes in Jerusalem, das sogenannte Känzeli und der Wengistein. Auf dem Meditationsweg führt die kleine Wanderung am Schluss zurück zum Schloss Waldegg.

Dauer: 14.00 bis 16.30 Uhr (2 ½ Stunden)

Anforderungen: leichte Wanderung, gutes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung.

Kosten: CHF 15.-  / CHF 10.- für Jugendliche bis 16 Jahre

Anmeldung mit der Angabe von Kontaktdaten (Name, Vorname, Telefonnummer) bei antoinette.zbinden@dbk.so.ch

Weil der 1.5-Meter-Abstand während der Führung nicht immer eingehalten werden kann, sind wir verpflichtet, eine Liste mit Kontaktdaten zu führen. Bitte geben Sie deshalb bei der Reservation Ihre  Kontaktdaten (Name, Vorname, Telefonnummer) an. An der Führung werden maximal 25 Personen teilnehmen.