Veranstaltungen

100 Jahre Debussy / Bernstein

  • 23.11.2018

Liedrezital mit Franziska Andrea Heinzen (Sopran) und Benjamin Malcolm Mead (Klavier)

Freitag, 23. November, 19.30 Uhr

 

Mit dem 100. Todestag von Claude Debussy und dem 100. Geburtstag von Leonard Bernstein lädt das Jahr 2018 ein, sich zweier Personen zu erinnern, die das 20. Jahrhundert mit ihrer Musik stark prägten. Der Impressionist Debussy erneuerte mit seinen fremdartigen, sphärischen Klängen die klassische Musik, Bernstein verkörperte wie kein zweiter die Personalunion eines Komponisten mit Broadway-Erfolg, Musikvermittlers und Dirigenten.

Am Konzert auf der Waldegg werden die zwei Jubilare musikalisch mit ihren zeitgenössischen Weggefährten gefeiert: Maurice Ravel, Eric Satie und Igor Stravinsky umrahmen Debussys Werke; Bernsteins ernste und humorvolle Lieder erklingen zwischen Werken von Samuel Barber, Charles Ives und Aaron Copland.

Zu hören ist das im Herbst 2014 in Düsseldorf gegründete Liedduo mit der Walliser Sopranistin Franziska Andrea Heinzen und dem britisch-polnischen Pianisten Benjamin Malcolm Mead. Die beiden widmen sich neben Werken bekannter Lieder-Komponisten wie Franz Schubert oder Hugo Wolf mit Begeisterung und Neugier auch selten aufgeführtem Liedgut bis hin zur zeitgenössischen Musik. 2017 gewann das Liedduo den ersten Preis am 2. Internationalen Lied-Wettbewerb Rhein-Ruhr in Ratingen. Für ihr künstlerisches Schaffen wurden Heinzen und Mead zudem mit dem Kulturförderpreis Musik 2017 der Landeshauptstadt Düsseldorf ausgezeichnet.

 

Konzert im Rahmen des Kulturaustauschs Solothurn-Wallis

Eintritt frei, Kollekte

Im Anschluss Apéro