Hauptinhalt

Download

Logo Schloss Waldegg

Beruf: Diplomat

Braucht es im 21. Jahrhundert noch Botschafter?

Vortrag von Dr. Benedikt von Tscharner, a. Botschafter EU, OSZE, Paris

Als ehemaliger Botschafter der Schweiz - sein letzter Posten war in Paris – geht Benedikt von Tscharner der Frage nach, ob es denn heute überhaupt noch Botschafter braucht und, wenn ja, welche Eigenschaften ein Diplomat heute haben sollte. Von Tscharner erzählt in seinen Ausführungen anschaulich, was das Wesen und auch das Besondere dieses Berufs ausmacht. Gleichzeitig erläutert er, inwiefern das internationale Leben heute von der Interaktion souveräner Staaten dominiert wird und welche Rolle die Botschafter in diesem Beziehungsnetz spielen. Der Vortrag wurde von Benedikt von Tscharner am 10. November 2015 im Rahmen der Vortragsreihe "Von Diplomaten und Söldnern" auf Schloss Waldegg gehalten.

Vom Schlachtfeld ins Audienzzimmer.

Johann Viktor II. von Besenval, Solddienstoffizier und Diplomat im Dienste der französischen Krone. Vortrag von Andreas Affolter.

Im Jahr 1722 sah sich Johann Viktor II. von Besenval endlich am Ziel seiner Wünsche: Als Belohnung für seine langjährigen Dienste ernannte ihn König Ludwig XV. zum Obersten seines Schweizergarderegiments. Andreas Affolter beleuchtet in seinem Vortrag die spannende Karriere des Solothurner Schultheissensohns, der der französischen Krone nicht nur als Solddienstoffizier sondern auch als Diplomat bei den Mächten des Nordens und in Polen gedient hat. Der Vortrag wurde von Andreas Affolter am 25. November 2014 im Rahmen der Vortragsreihe "Von Diplomaten und Söldnern" auf Schloss Waldegg gehalten.