Ambassadorinnen und Ambassadoren

Ein Partizipationsprojekt für Seniorinnen und Senioren

Das Museum und Begegnungszentrum Schloss Waldegg lanciert ab Mai 2024 ein neues Partizipationsprojekt. Es lädt interessierte Seniorinnen und Senioren ein, sich während rund eineinhalb Jahren aktiv im Museum einzubringen. Am Montag, 6. Mai 2024, 14.00-15.30 Uhr findet eine Informationsveranstaltung auf Schloss Waldegg statt.

Das Projekt «Ambassadorinnen und Ambassadoren» richtet sich an Seniorinnen und Senioren jeglichen Alters, die Lust haben, sich mit verschiedenen biografischen Perspektiven auf Museumsobjekte auseinanderzusetzen und mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe in einen Austausch zu treten.

Die Teilnehmenden wählen Museumsobjekte aus, die für sie aufgrund ihres persönlichen oder beruflichen Werdegangs von besonderem Interesse sind, und entwickeln eigene «Inventarisierungsfragen», die sich aus ihrer Sicht an die Objekte stellen. Im Austausch mit Menschen mit unterschiedlichen biografischen Hintergründen vergleichen die Teilnehmenden ihre Perspektiven und diskutieren, inwiefern die eigene Biografie die Betrachtung von Museumsobjekten und Kulturorten beeinflusst.

Auf der Grundlage dieser Stimmen und Überlegungen entwickeln die Mitwirkenden gemeinsam verschiedene Vermittlungsformate, die es dem Publikum ermöglichen, das Museum aus unbekannten Blickwinkeln zu entdecken und eigene Perspektiven zu reflektieren.

Zum Abschluss des Projekts lassen die Teilnehmenden ihre Erfahrungen Revue passieren und diskutieren gemeinsam, welchen Beitrag ein Kulturort wie das Museum leisten kann, um es Seniorinnen und Senioren zu ermöglichen, sich sozial und kulturell zu engagieren. 

Das Projekt wird grosszügig unterstützt von der Stiftung für Kunst, Kultur und Geschichte SKKG.

 

Anmeldung für die Informationsveranstaltung unter waldegg@dbk.so.ch oder 032 627 63 63.

Weitere Auskünfte: Silja Widmer, Mitarbeiterin Bildung und Vermittlung, Schloss Waldegg, silja.widmer@dbk.so.ch, +41 79 780 96 03