Veranstaltungen

Schweizer Schlössertag

  • 01.10.2017

Sonntag, 1. Oktober, 10-17 Uhr

Zeitreise in den Barock auf Schloss Waldegg.

Der 2. Schweizer Schlössertag bietet den ganzen Tag ein vielfältiges Angebot! Lernen Sie das Schloss und seine Geschichten kennen.

 

Szenische Führung mit Baronin von Besenval

Mit Beginn der warmen Jahreszeit, wenn sich die Stadt mit üblen Gerüchen füllt, verlassen die Patrizierfamilien ihre Stadthäuser und verbringen die Sommermonate auf ihren Landsitzen. Einen solchen Landsitz, prächtiger als alle andern, die Solothurn je gesehen hat, lässt sich in den 1680er-Jahren auch die Familie von Besenval erbauen: Schloss Waldegg. Für die Sommermonate begibt sich Schlossherrin Maria Margaritha von Besenval auf ihr neues Anwesen. Kommen Sie auf eine Zeitreise ins zauberhafte Schloss und erleben Sie die Baronin von Besenval bei ihren Alltagsbeschäftigungen. Die szenische Führung mit Schauspielerin Margit Maria Bauer garantiert spannende Einblicke in das Leben der Solothurner Patrizier und ihren Familiengeheimnisse.

 

Schlossführung mit Museumsleiter Andreas Affolter

Historiker und Museumsleiter Andreas Affolter führt durchs Schloss und die Ausstellung und erläutert, wer die Familie war, die mit der Waldegg vor den Toren der Stadt ein für alle sichtbares Monument ihrer herausragenden Stellung erbauen liess. Auf der Führung durch die herrschaftlichen Räume erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zudem, weshalb die französischen Könige eigene Botschafter in die Eidgenossenschaft entsandten und was es für die Kleinstadt Solothurn bedeutete, Residenzort eines französischen Ambassadors zu sein.

 

Visite guidée du château

Schlossführung auf französisch

 

Porträtführung

Was Kleider und Kopfschmuck anbelangt, zeigten sich die Mitglieder der Familie von Besenval auf der Höhe ihrer Zeit! Gewandet in kostbare Stoffe und edle Spitze präsentieren sie sich auf ihren Porträts auf Schloss Waldegg als prachtliebende und modebewusste Adelige. Begeben Sie sich mit Claudia Ravazzolo, gelernte Theaterschneiderin und Kunsthistorikerin, auf eine Reise durch 200 Jahre Kostümgeschichte und erfahren Sie mehr über Pelzkappen, Schäfchenfrisuren und die "nackte Mode".

 

Kinderprogramm

Eine verrückte Wissenschaftlerin hat eine Zeitmaschine gebaut, mit der sie mit den jungen BesucherInnen des Schlössertags zurück in die Erbauungszeit von Schloss Waldegg reist. Um die Maschine in Gang zu setzen, verwenden wir geheimnisvolle Mandalas, die die Kinder vor Ort malen. Kommt mit auf eine rasante Entdeckungsreise des Schlosses und lernt die früheren Schlossherren kennen!

 

Essensangebot

Ein feines Mittagsessen wird angeboten; daneben Kaffee und Kuchen im Schlosscafé den ganzen Tag durch.

 

Detailliertes Programm mit Zeitangaben hier.